image

z. B. Kind spricht kein „R“: „Liesenlad“ statt „Riesenrad“

z. B. Vertauschen von Lauten: „Lot“ statt „Lok“

z. B. „ich das geesst hab“

z. B. Kind sagt „Pferd“ statt „Esel“

z. B.: das Kind versteht komplexe Anweisungen nicht

z. B.: leichte Ablenkbarkeit durch Störgeräusche; trotzdem unauffälliger Hörbefund

z. B. Probleme in der Groß- und Kleinschreibung

z. B. Mundatmung oder Zahnfehlstellungen durch zu lange Lutschgewohnheiten bzgl. Schnuller etc.)

Sprechunflüssigkeiten durch Laut-, Silben- bzw. Wortwiederholungen, Blockierungen oder Dehnungen

Sprechunflüssigkeiten durch Laut-, Silben- bzw. Wortwiederholungen, Blockierungen oder Dehnungen

z. B. Schreiknötchen, Heiserkeit nach zu lautem Stimmgebrauch etc.

Derzeit liegt für das Behandlungsfeld Lippen-Kiefer-Gaumenspalten keine Definition vor.

offenes oder geschlossenes Näseln

z. B. Down-Syndrom